Lamisil Creme

Im Rahmen einer Fußpilzerkrankung kann es zu einem Trockenheitsgefühl kommen, das Betroffene häufig mit Feuchtigkeitslotion behandeln. Doch damit allein kann die bestehende Infektion nicht behandelt werden. Für viele Fußpilz-Betroffene, die nach einer Behandlung suchen, die den Fußpilz bekämpft, die Symptome lindert und gleichzeitig die trockene Fußhaut pflegt, ist Lamisil® Creme ein effektiver Klassiker. Im Gegensatz zu pilzhemmenden Medikamenten, die lediglich das Wachstum der Fußpilzerreger hemmen, vernichtet der pilztötende Wirkstoff Terbinafin den Pilz effektiv. Das macht die kurze Behandlungsdauer von einer Woche bei 1x täglich auftragen möglich. Gleichzeitig pflegt die Creme trockene und rissige Fußhaut. Sie spendet Feuchtigkeit, lindert das Spannungsgefühl und trägt zur Wiederherstellung der Hautbarriere bei.

Frühlingsbeginn: Zeigt her eure Zehen

15.03.2012

Langsam kommt wieder die Zeit, in der unsere Zehen durch Sandalen und Co wieder in den Blickpunkt rücken. Ein Grund mehr, den Fußpilz so schnell wie möglich loszuwerden.

Zur Meldung

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. Wirkstoff: Terbinafin

Logo GSK-Gebro GSK-Gebro
  GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH
  • A-6391 Fieberbrunn
  • Tel. 0043 (0)5354 563350
  • E-Mail: gsk@gebro.com
  •  
  •  
  • Letzter Stand: Juni 2018
Novartis Consumer Health-Gebro GmbH